2008.06.21 Neuss : Planert als einziger Lichtblick beim Weltcup

Beim ersten Saison-Weltcup der Slalomkanuten in Prag hat nur Mandy Planert überzeugt und sich die Silbermedaille hinter Lokalmatadorin Stepanka Hilgertova gesichert.

alsa1
Mandy Planert auf Medaillenkurs

Durch einen zweiten Platz beim ersten Saison-Weltcup der Slalomkanuten hat Mandy Planert dem Deutschen Kanu-Verband (DKV) in Prag die einzige Medaille beschert. Die 33-Jährige aus Leipzig, die sich nicht für die Sommerspiele qualifiziert hatte, musste sich nur Lokalmatadorin Stepanka Hilgertova geschlagen geben. Weltmeisterin und DKV-Olympiahoffnung Jennifer Bongardt wurde Siebte. Jasmin Schornberg (Hamm) belegte Rang 18, nachdem sich zu Beginn ihres Halbfinallaufs der Verschluss ihres Helmes löste und die 22-Jährige in der Konzentration störte.

Ohne Finalteilnahme blieben die deutschen Herren im Canadier-Einer. Der Magdeburger Nico Bettge verpasste nur um 0,14 Sekunden als Elfter das Finale der besten Zehn. Auch Olympia-Starter Jan Benzien (Leipzig) konnte als 14. nach dem Halbfinale nicht mehr in die Entscheidung eingreifen. Lukas Hoffmann (Dormagen) leistete sich schon am ersten Tor der Strecke eine Berührung und belegte Platz 18. Der Sieg ging an den zweimaligen Olympiasieger Tony Estanguet (Frankreich).