2008.06.22 Neuss : Erste Niederlage für Brasiliens Volleyballer

In der Volleyball-Weltliga hat Titelverteidiger Brasilien die erste Niederlage einstecken müssen. Der Olympia-Goldfavorit verlor in Paris gegen Frankreich mit 2:3 Sätzen.

usc1
Brasilien mit erster Niederlage in Paris

Beim mit 20 Millionen Dollar dotierten Weltliga-Turnier hat Titelverteidiger und Olympia-Goldfavorit Brasilien bereits am zweiten Vorrunden-Wochenende beim 2:3 (22:25, 25:23, 23:25, 25:22, 13:15) gegen Frankreich die erste Niederlage einstecken müssen. Vor 7000 Zuschauern im Palais Omnisports in Paris-Bercy gewann der Olympiasieger und Weltmeister das zweite Spiel gegen den gleichen Gegner allerdings glatt mit 3:0 (31:29, 25:21, 25:17).

Einziges ungeschlagenes Team der vier Vorrundenstaffeln ist Russland. Der Vizeeuropameister gewann seine beiden Auswärtsspiele in Südkorea mit 3:1 und 3:2. Dagegen kassierte Vizeweltmeister Polen bei Olympia-Gastgeber China eine überraschende 1:3-Niederlage (zweites Spiel 3:2).

Brasilien, Russland und Polen sind bei den Olympischen Spielen in Peking Vorrunden-Kontrahenten der deutschen Mannschaft, die sich zum ersten Mal nach 36 Jahren wieder für ein olympisches Turnier qualifiziert hat. Die Auswahl des Deutschen Volleyball-Verbandes (DVV) ist vom Weltverband FIVB nicht für die Weltliga berücksichtigt worden und spielt deshalb derzeit in der Europaliga.