2008.06.24 Neuss : Volleyballer Günthör kämpft um Olympia-Ticket

Max Günthör von Generali Haching spielt während des zweiten Vorrunden-Turniers der Europaliga als Mittelblocker der deutschen Volleyballer. Er ersetzt den Berliner Marcus Böhme.

nka
Max Günthör wird in Ankara als Mittelblocker fungieren

Mit Max Günthör (Generali Haching) statt Marcus Böhme (SCC Berlin) auf der Mittelblocker-Position gehen die deutschen Volleyballer in das zweite Vorrunden-Turnier der Europaliga in Ankara (27. bis 29. Juli). Beide Spieler waren bei der erfolgreichen Olympia-Qualifikation in Düsseldorf dabei und haben noch Chancen auf einen Platz im Olympia-Kader in Peking.

Die ersten beiden Runden der Europaliga bestreitet das DVV-Team unter der Leitung von Bernd Werscheck mit der zweiten Reihe. Die Stammformation bereitet sich währenddessen im Trainingslager in Heidelberg mit Bundestrainer Stelian Moculescu athletisch auf die Olympischen Spiele vor und wird erst bei der dritten Europaliga-Runde in Trier (3. bis 5. Juli) auflaufen.