2008.06.27 Neuss : Skibbe lässt fehlenden Lincoln bluten

Lincoln hat den Trainingsauftakt bei Galatasaray Istanbul unentschuldigt geschwänzt. Der Brasilianer drehte lieber in seiner Heimat einen Werbe-Clip mit einer Sambatänzerin.

deni1
Beim Trainingsauftakt nicht da: Lincoln

Ein Werbe-Clip mit Samba-Sternchen Maria Choteira in seiner brasilianischen Heimat war Regisseur Lincoln wichtiger als der Trainingsauftakt des türkischen Meisters Galatasaray Istanbul. Der unentschuldigt fehlende Spielmacher muss nun 150.000 Euro Strafe in die Vereinskasse zahlen, weil der deutsche Coach Michael Skibbe drei Tage vergeblich auf seine Rückkehr wartete. Skibbe überlegt nun, bei seiner ersten Saison bei Galatasaray ohne den früheren Schalker Bundesligaprofi zu planen.

"Wir haben genügend gute Spieler und sind nicht auf Lincoln angewiesen", erklärte Skibbe zum Fall des Brasilianers, der in dem Filmclip zusammen mit seinen Landsleuten Fred (Olympique Lyon) und Dede (Borussia Dortmund) Gitarre spielte und trommelte.

Die Klubführung von Galatasaray hatte mit der Ankündigung einer drastischen Strafe auf das Fernbleiben des Brasilianers reagiert. Für jeden Tag, den Lincoln unentschuldigt beim Training fehlt, muss er 50.000 Euro zahlen.