2008.06.28 Neuss : Berlin rüstet sich für die Mega-Party

Am Montag werden die deutschen EM-Helden auf der Party-Meile am Brandenburger Tor gefeiert. 500.000 Fans werden erwartet.

are1
500.000 Fans werden in Berlin erwartet

Ganz Deutschland rüstet sich fürs Feier-Finale, das am Montag mit der Ankunft der EM-Helden in Berlin einen emotionalen Schlussakt erfährt. Unabhängig vom Ausgang des Endspiels zwischen der deutschen Nationalmannschaft und Spanien am Sonntag (20.45/live in der ARD) in Wien werden sich Ballack und Co. wie bei der WM 2006 auf der Berliner Party-Meile am Brandenburger Tor von den Fans feiern lassen.

"Wollen den Fans mehr zeigen als nur T-Shirts"

"Anders als 2006 wollen wir aber etwas in die Höhe strecken. Wir wollen den Fans mehr zeigen als nur T-Shirts mit einem "Danke" drauf", sagte Nationalspieler Torsten Frings am Freitag, der den Pokal als Party-Mitbringsel präsentieren will. "Wir haben bei der WM gute Erfahrungen auf der Fanmeile gemacht. Für uns war es keine Frage, wiederzukommen", sagte der Mittelfeldspieler.

Auch Teammanager Oliver Bierhoff blickt dem Treffen mit den Fans voller Vorfreude entgegen. "Nach der WM ist Berlin so etwas wie ein Zuhause für uns geworden. Wir hoffen auf eine große Kulisse", sagte Bierhoff, "Wir wollen uns bei unseren Fans bedanken, die immer zu uns gestanden und uns toll unterstützt haben. "

Die Ankunft der Nationalmannschaft ist für 14.30 Uhr geplant. 500.000 Fans werden erwartet, ARD und vom ZDF sollen live übertragen. "Es ist wichtig, dass Fans in ganz Deutschland dabei sind", erklärte Bierhoff. Anschließend gehen die Spieler und Trainer in den Urlaub.

Bereits beim Fan-Fest am Samstag soll "Fancoach" Oliver Pocher die Anhänger auf die Ankunft der Löw-Kicker einstimmen. "Wenn Jogis Jungs mit dem Pott nach Berlin kommen, müssen sie doch gebührend, also lautstark, empfangen werden", sagte Pocher der Bild-Zeitung.

Neben der zentralen Fanmeile in Berlin, wo am Finaltag mit 500. 000 Besuchern das größte Fußball-Fest Europas stattfindet, rüsten sich auch zahlreich andere Städte in Deutschland für das Feier-Finale.

In Hamburg werden am Sonntag 42.000 Menschen auf dem Heiligengeistfeld zwischen Reeperbahn und Feldstraße mitzittern, in der Frankfurter WM-Arena werden 35.000 Anhänger erwartet. "Das wird ein Event für die ganze Familie", meinte Veranstalter Patrik Meyer.

Rund um die Kölnarena werden sich 40.000 Fans versammeln. Das zentrale Party-Fest in Dortmund findet auf dem Friedensplatz mit etwa 20.000 Zuschauern statt. Der Stuttgarter Schlossplatz öffnet für 40.000 Zuschauer seine Tore. Die Münchner stürmen mit etwa 30.000 Leuten das Olympiastadion. Im gesamten Stadtgebiet rechnet die Polizei mit 80.000 feiernden Anhängern.

Mallorca in deutscher Hand

Doch auch im "17. Bundesland" Mallorca fiebert man dem EM-Finale entgegen. Zwar gehört die Insel zu Spanien, doch am Sonntag ist zumindest die Party-Gegend El Arenal von Palma de Mallorca fest in deutscher Hand.

In der Großraumdisco Megapark werden 12.000 überwiegend Fans in schwarz-rot-gold vor vier Leinwänden sitzen, im Bier-König immerhin 5000. "Spanier verirren sich dorthin fast nie. Seit dem Österreich-Spiel laufen hier alle nur noch im Deutschland-Trikot herum", sagte Thomas Zapp, Sportredakteur der Mallorca-Zeitung.

Ein Herz für feiernde Schüler zeigte das sächsische Kultusministerium und entschied, dass die Schulen am Montag zwei Stunden später mit dem Unterricht beginnen dürfen, sofern der Stoff nachgeholt würde. In Dresden wollen auf dem Königsufer insgesamt 10. 000 Menschen die deutsche "Krönung" miterleben, in Leipzig wird in der Gottsched-Straße von 2000 auf 10.000 Plätze aufgestockt.