2008.06.30 Neuss : Zweiter Sieg für Bolt, Campbell stark

Jamaikas Sprinter setzten weiter Ausrufezeichen. Während es Weltrekordler Usain Bolt in 19,97 Sekunden über 200m ruhig angehen ließ, glänzte Veronica Campbell in 21,94 Sekunden.

pst1
Usain Bolt siegt auch über 200m

Bei Jamaikas Leichtathletik-Titelkämpfen in Kingston hat 100-m-Weltrekordler Usain Bolt das Double geschafft. 9,85 Sekunden auf der kurzen Distanz ließ der 21-Jährige den 200-m-Sieg in 19,97 vor Marvin Anderson (20,17) folgen. Erholt von ihrem 100-m-Fehlschlag mit Rang vier zeigte sich Veronica Campbell, die im 200-m-Finale in Jahresweltbestzeit von 21,94 triumphierte und in Peking auf ein zweites Olympia-Gold auf dieser Distanz hofft.

"Ich war nur hier, um mich zu qualifizieren, eine Topzeit war nicht mein Ziel", meinte Bolt. 100-m-Weltmeisterin Campbell hofft trotz ihres Fehlschlags auf der kurzen Distanz (in 10,88 nur Vierte), auch hier noch eine Chance für Peking zu erhalten.

"Ich will noch einige gute 100-m-Rennen laufen und möchte als Jahresweltbeste zu Olympia", meinte die Siegerin des hochkarätigen 200-m-Laufs. Hinter ihr stürmten Kerron Stewart in 21,99, Sherone Simpson in 22,11 und Shelly-Ann Fraser in 22,15 auf die Plätze zwei bis vier der Weltrangliste.

Für weitere Höhepunkte sorgten Bridgette Foster-Hylton über 100m Hürden in 12,50 Sekunden vor Delloreen Ennis-London (12,57) sowie über 400m Rosemarie Whyte in 50,05 vor Novlene Williams-Mills (50,11). Jamaika zeichnet sich in beiden Staffeln als großer Gegner für die US-Frauen ab.