2008.07.05 Neuss : Testspiel-Siege für "Fohlen" und Energie

Die Bundesligisten Borussia Mönchengladbach (4:0 bei Wegberg-Beeck) und Energie Cottbus (5:0 in Döbeln) sind mit Zu-Null-Siegen in die Testspielphase gestartet.

dst1
Testspielauftakt für Mönchengladbach und Cottbus geglückt

Aufsteiger Borussia Mönchengladbach und Energie Cottbus haben ihre jeweils ersten Vorbereitungsspiele auf die kommende Bundesliga-Spielzeit erfolgreich hinter sich gebracht.

Das Team von Coach Jos Luhukay bezwang den Verbandsligisten und DFB-Pokal-Teilnehmer FC Wegberg-Beeck durch Tore von Thomas Kleine, Marko Marin, Adem Demir und Moses Lamidi mit 4:0 (0:0). Das zweite Testspiel bestreiten die "Fohlen" am Mittwoch im Trainingslager in Bad Lippspringe gegen Liga-Konkurrent Arminia Bielefeld.

Rangelow trifft doppelt

Auch Energie Cottbus ist mit einem deutlichen Sieg in die Vorbereitung auf die kommende Saison gestartet. Die Lausitzer gewannen ihr erstes Testspiel nach einem viertägigen Lauftrainingslager beim Bezirksligisten Döbelner SC mit 5:0 (3:0). Dimitar Rangelow (2), Branko Jelic und Daniel Ziebig trafen für Energie, ein Eigentor Döbelns besiegelte das Resultat.

Nationalspieler Stefan Kießling hat Bayer Leverkusen im zweiten Testspiel der Saisonvorbereitung zum Sieg geschossen. Kießling erzielte beim 4:1 (4:0) der Werkself bei Regionalliga-Aufsteiger SV Darmstadt 98 drei Tore, den vierten Treffer steuerte vor rund 3000 Zuschauern Dimitri Bulykin bei.

Eine Niederlage kassierte der VfL Bochum. Das Team von Trainer Marcel Koller unterlag im Wanner Sportpark Zyperns Meister Anorthosis Famagusta vor 2000 Zuschauern 1:2. Das Tor für den VfL, der ohne Mimoun Azaouagh, Anthar Yahia, Joel Epalle und Sinan Kaloglu antrat, erzielte Christoph Dabrowski (75.).

Mainz feiert Kantersieg

Zweitligist 1. FSV Mainz 05 ist am Samstagabend bei seinem ersten Testspiel der Saison-Vorbereitung als Sieger vom Platz gegangen. Beim Bezirksligisten FC Bavaria Ebernburg setzte sich das Team von Trainer Jörn Andersen mit 15:0 (7:0) durch.

Die Tore vor 2.000 Zuschauern in Bad Münster am Stein-Ebernburg erzielten vor der Pause Aristide Bance, Elkin Soto (je 2), Felix Borja, Petervan der Heyden, hinzu kam ein Eigentor. Nach dem Seitenwechsel trafen Ranisav Jovanovic, Roman Neustädter (je 2), Nejmeddin Daghfous, Daniel Gunkel, Markus Feulner und Mario Vrancic.