2008.07.06 Neuss : Vlasic feiert 31. Triumph in Folge

Beim Grand-Prix-Meeting in Madrid hat Hochsprung-Weltmeisterin Blanka Vlasic mit 2,06m ihre Jahres-Weltbestleistung eingestellt. Damit gelang der Kroatin der 31. Sieg in Serie.

jla
Weltmeisterin Blanka Vlasic feiert den 31. Sieg in Folge

Hochsprung-Weltmeisterin Blanka Vlasic hat beim Grand-Prix-Meeting der Leichtathleten in Madrid den 31. Sieg in Folge verbucht und mit 2,06m ihre Jahres-Weltbestmarke eingestellt. Mit ihrem 38. Karriere-Wettkampf über 2,00m schlug die Kroatin Lokalmatadorin Ruth Beitia und Olympiasiegerin Jelena Slessarenko (Russland), die jeweils 2,01m überquerten. Das Trio behauptete sich im Fernduell mit der deutschen Meisterin Ariana Friedrich. Die Frankfurterin schaffte am Samstag bei der DM in Nürnberg 2,00 und scheiterte an 2,04.

Mit dem Diskus war Mario Pestano aus Spanien mit 67,01m einen Zentimeter besser als Olympiasieger Virgilijus Alekna (Litauen). Auch dieses Duo lag im Fernduell mit einem Deutschen vorn, denn Vize-Weltmeister Robert Harting (Berlin) schaffte bei der DM fast zeitgleich 66,26.

Auch Speer-Weltrekordlerin Osleidys Menendez war mit mäßigen 63,84m besser als Vize-Weltmeisterin Christina Obergföll (Offenburg/62,18) und Europameisterin Steffi Nerius (Leverkusen/61,91) in Nürnberg.

Über 800m überzeugte der Olympia-Zweite Mbulaeni Mulaudzi (Südafrika) in 1:43,64 Minuten. Ex-Weltrekordlerin Swetlana Feofanowa (Russland) gewann mit 4,75m den Stabhochsprung.