2008.07.07 Neuss : Bluthochdruck bei Dortmunds Florian Kringe

Beim Dortmunder Florian Kringe wurde bei einem Medizincheck Bluthochdruck festgestellt. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler will das Problem mit Tabletten in den Griff bekommen.

pst1
Bei Florian Kringe wurde auffälliger Bluthochdruck festgestellt

Große Sorgen bei Bundesligist Borussia Dortmund um seinen Mittelfeldspieler Florian Kringe. Nach einer Meldung des Fachmagazins kicker wurde beim obligatorischen Medizincheck Bluthochdruck bei dem 25-Jährigen festgestellt. Wegen derselben Diagnose hatte bereits auch Diskus-Weltmeisterin Franka Dietzsch mehrere Wochen um ihren Olympiastart in Peking bangen müssen.

Kringe selbst sieht das Problem nicht dramatisch. Bereits in der vergangenen Saison hatte er es mit Tabletten in den Griff bekommen hatte. Es sei wohl eine erbliche Geschichte, denn sein Vater habe das auch. Dennoch muss er sich nun einer Reihe zusätzlicher Untersuchungen unterziehen.