2008.07.07 Neuss : Rummenigge: Umbenennung soll UEFA-Cup aufwerten

Karl-Heinz Rummenigge hat als Vorsitzender der Interessenvertretung der europäischen Fußball-Vereine (ECA) die Umbenennung und Änderung des Spielmodus des UEFA-Cups angeregt.

ple
Karl-Heinz Rummenigge trug seinen Vorschlag bei der UEFA in Nyon vor

Karl-Heinz Rummenigge hat in seiner Funktion als Vorsitzender der Interessenvertretung der europäischen Fußball-Vereine (ECA) die Umbenennung des UEFA-Cups in UEFA Europa-Liga (UEFA Europe League) angeregt. Am Montag stellte die ECA am UEFA-Sitz in Nyon/Schweiz den Namensvorschlag vor, der in Anlehnung an die Champions League den neuen Spielmodus widerspiegeln und verhindern soll, dass der Wettbewerb als zweitklassig angesehen wird.

Der alte Glanz des verstaubten Cups soll zurückkehren

"Ich hoffe, dass die Auffrischung des Namens zu einer Imageverbesserung führt. Zuletzt gab es die Tendenz, dass der UEFA-Cup als Wettbewerb zweiter Klasse bezeichnet wurde", sagte Rummenigge. Ziel sei es, beim Thema Ansehen den Status von vor 15 Jahren zu erreichen. Die UEFA will im September über den Vorschlag beraten.