2008.07.08 Neuss : Schweizer Yakin wechselt vermutlich nach Katar

Der Wechsel des Schweizer Nationalspielers Hakan Yakin nach Katar scheint perfekt. Für 2,5 Millionen Euro Ablöse läuft der dreifache EM-Torschütze dann für Al Gharafa auf.

hsc
Hakan Yakin

Der Schweizer Nationalspieler Hakan Yakin wechselt offenbar in das arabische Emirat Katar. Der katarische Meister Al Gharafa vermeldete auf seiner Internetseite, dass der Transfer des dreimaligen EM-Torschützen von Young Boys Bern perfekt sei. Die Ablösesumme für den gebürtigen Türken, der in der Bundesliga für den VfB Stuttgart spielte, hat Bern auf umgerechnet 2,5 Millionen Euro festgeschrieben.

Der 31-Jährige weilt derzeit zu letzten Gesprächen in Katar und soll für die zwei Jahre ein Gehalt von umgerechnet 2,8 Millionen Euro einstreichen und zudem an der Ablösesumme beteiligt sein. In Katar spielten auch die deutschen Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg (Al Arabi) und Mario Basler (Al Rayyan).