2008.07.09 Neuss : FIFA legt ihr Augenmerk auf Fußballverrückte

Bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika will die FIFA wieder mehr "echte" Fans in die Stadien bringen. 80 Prozent der WM-Tickets sollen an die breite Öffentlichkeit gehen.

ple
Die FIFA will wieder mehr echte Fans in den Stadien

Bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika will die FIFA will wieder mehr "echte" Fans in die Stadien bringen. "Mindestens 80 Prozent der WM-Tickets gehen an die breite Öffentlichkeit", sagte David Will, der Vorsitzende des WM-Ticket-Komitees.

Karten-Vorverkauf ab Februar 2009

Der Vorverkauf der WM-Karten wird im Februar 2009 beginnen. Die Fans der beteiligten Mannschaften werden pro Spiel jeweils zwölf Prozent an Karten der gesamten Stadionkapazität erhalten. Der Anteil an Finalkarten für die Anhänger der beteiligten Mannschaften soll auf 50 Prozent steigen.

Insgesamt werde es fünf Vorverkaufsphasen geben. Für die WM-Endrunde stehen rund drei Millionen Tickets zur Verfügung.