2008.07.10 Neuss : Brand nach Philadelphia, O'Neal zu den Raptors

Zwei All-Star-Spieler der NBA haben neue Klubs gefunden: Während Elton Brand zu den Philadelphia 76ers wechselt, nahmen die Toronto Raptors Jermaine O'Neal unter Vertrag.

jsor2
Elton Brand zieht es nach Philadelphia

In der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA dreht sich knapp drei Wochen nach Ende der Saison das Transferkarussell. So verpflichteten die Philadelphia 76ers den Free Agent und zweimaligen All-Star Elton Brand und die Toronto Raptors nahmen All-Star-Forward Jermaine O'Neal von den Indiana Pacers unter Vertrag.

Der 29-jährige Brand, ehemals Rookie des Jahres, der in der vergangenen Saison bei den Los Angeles Clippers wegen eines Achillessehnenrisses nur acht Spiele bestritt, unterschrieb bei den Sixers einen mit insgesamt 82 Millionen Dollar dotierten Fünf-Jahres-Vertrag. Zuvor hatte der Forward sieben Spielzeiten bei den Clippers verbracht und dabei im Schnitt 20,3 Punkte und 10,2 Assists gesammelt.

Philadelphia hatte zuvor Forward Rodney Carney und Center Calvin Booth zusammen mit einem bedingten First Round Pick gegen einen Second Round Pick für 2010 zu den Minnesota Timberwolves getradet, um das Gehaltslimit (Salary Cap) nicht zu sprengen.

O'Neal-Transfer schon länger ein Thema

Der Transfer O'Neals zu den Raptors hatte sich schon während des Drafts im letzten Monat angedeutet. Der 29-Jährige startete seine Karriere 1996 bei den Portland Trail Blazers und wechselte 2000 zu den Pacers nach Indianapolis. Der fünfmalige All-Star hat bislang in seiner NBA-Karriere einen Punkteschnitt von 14,3 erzielt und holte zudem durchschnittlich 7,7 Rebounds pro Partie.

Im Gegenzug für O'Neal geben die Raptors Guard T.J. Ford, Center Rasho Nesterovic, Forward Maceo Boston und die Draft-Rechte an Roy Hibbert an die Pacers ab. Dafür erhielten sie zudem die Draft-Rechte an Forward Nathan Jawai.

Marc Gasol nach Memphis

Auch europäische Spieler waren unterdessen am Mittwoch begehrt. Die Memphis Grizzlies nahmen den Spanier Marc Gasol, 23-jähriger jüngerer Bruder des All-Stars Pau Gasol, unter Vertrag. Marc Gasol war in den letzten fünf Spielzeiten für Akasyavu Girona in der spanischen Liga ACB aktiv und wurde mit Spanien 2006 Weltmeister und 2007 Vize-Europameister.