2008.07.15 Neuss : Zaccardos Fitness gefällt "Quälix" Magath nicht

Der Fitnesszustand von Cristian Zaccardo passt Felix Magath ganz und gar nicht. "Er muss Dinge nachholen - konditionell und kräftemäßig", kritisiert der Wolfsburger Coach.

jt
Für Zaccardo gibt es unter Magath nicht viel zu Lachen

Trainer Felix Magath vom Bundesligisten VfL Wolfsburg hat den Fitnesszustand des neuverpflichteten italienischen Weltmeisters Cristian Zaccardo hart kritisiert. "Sein Zustand verwundert mich. Er muss Dinge nachholen - konditionell und kräftemäßig. Ich mache mir zwar keine Sorgen, dass wir das hinbekommen. Ich weiß aber nicht, wie lange es dauert", sagte Magath im VfL-Trainingslager in Spiez.

Zaccardo, der für rund sieben Millionen Euro vom italienischen Serie-A-Klub US Palermo verpflichtet worden war, hatte zuletzt über Achillessehnenbeschwerden geklagt. Allerdings ergab auch eine Untersuchung bei einem Spezialisten in der Schweiz keinen Befund. Nun soll der Abwehrspieler abseits der Mannschaft an seiner körperlichen Verfassung arbeiten.

Am Freitag wird Zaccardos Weltmeister-Kollege Andrea Barzagli beim VfL erwartet. Der Innenverteidiger, der für 14 Millionen Euro aus Palermo kam, unterzog sich nach einer bei der EM erlittenen Knieverletzung einer Operation und dürfe ebenfalls Nachholarbeit leisten müssen.