2008.07.16 Neuss : Kaiserslautern trauert um Hubert Keßler

Der 1. FC Kaiserlautern trauert um den ehemaligen Präsidenten Hubert Keßler. Keßler verstarb in der Nacht zum Mittwoch nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren.

pst1
Hubert Keßler

Der 1. FC Kaiserslautern trauert um den ehemaligen Präsidenten Hubert Keßler. Wie die Pfälzer am Mittwoch bekannt gaben, verstarb Keßler in der Nacht zum Mittwoch nach langer, schwerer Krankheit im Alter von 73 Jahren. Keßler war von 1996 bis 1998 Präsident der Pfälzer und wechselte danach in den Aufsichtsrat.

In seiner Amtszeit kehrte der FCK 1997 in die Bundesliga zurück und wurde als erster Aufsteiger überhaupt direkt deutscher Meister. "Der Tod von Hubert Keßler macht uns beim FCK alle sehr traurig. Wie kaum ein anderer lebte er für den Verein. Sein Lebenslauf ist untrennbar mit dem 1. FC Kaiserslautern verbunden, denn neben seiner Familie kümmerte er sich schon von klein auf um die 'Roten Teufel'. Unser aufrichtiges Beileid geht an seine Familie", sagte der Vorstandsvorsitzende Stefan Kuntz. Keßler war seit 1964 eingetragenes FCK-Mitglied.