2008.07.19 Neuss : Nach Ronaldinho-Coup - geht Kaka?

Nach der Verpflichtung von Ronaldinho steht beim AC Mailand nach Angaben seines Beraters Mitteldfeldspieler Kaka unmittelbar vor einem Wechsel zum englischen Spitzenklub FC Chelsea.

tr

Der italienische Top-Verein AC Mailand könnte nach der Verpflichtung des zweimaligen Weltfußballers Ronaldinho den amtierenden Titelträger Kaka endgültig vertrieben haben. Nach Angaben seines Beraters Dioo Kotscho steht Kaka nämlich unmittelbar vor einem Wechsel zum englischen Spitzenklub FC Chelsea.

"Im letzten Sommer hat Real Madrid 90 Millionen geboten und Milan hat nicht mal dran gedacht, ihn zu verkaufen", sagte Kotscho dem Guardian: "Aber diesmal ist es anders. Es ist zum ersten Mal ein Moment gekommen, wo wir das Gefühl haben, dass ein Geschäft zustande kommen könnte. So wie sich die Situation bei Milan im Moment darstellt, wäre ein Wechsel für alle Seiten das Beste."

Nach Angaben Kotschos könnte Kaka dort 15 Millionen Euro im Jahr verdienen. Außerdem sei Chelsea "im Moment genau der richtige Verein. Sie bauen ein Team zusammen, um alles zu gewinnen." Zwar haben die Blues in Michael Ballack, Frank Lampard und Deco bereits fast ein Überangebot an zentralen Mittelfeldspielern, allerdings war Kaka 2002 mit dem heutigen Chelsea-Trainer Luiz Felipe Scolari Weltmeister geworden.

Sollte Kaka, der noch einen Vertrag bis 2012 bei den Mailändern hat, zu Chelsea wechseln, könnte er zum teuersten Spieler aller Zeiten werden. Dies ist bisher der Franzose Zinedine Zidane, der 2001 für 76 Millionen Euro von Juventus Turin nach Madrid wechselte. Ronaldinho war unter der Woche für 22,5 Millionen Euro vom FC Barcelona zu Milan gewechselt.