2008.07.20 Neuss : B-Team der deutschen Volleyballer wird Vierter

Im Spiel um Platz drei der Europaliga mussten die deutschen Volleyballer, die mit einem B-Team ohne Olympia-Spieler aufliefen, eine 2:3-Niederlage gegen die Türkei einstecken.

cleu1
Die deutschen Volleyballer verloren mit 2:3 gegen die Türkei

Das B-Team der deutschen Volleyballer hat beim Finale der Europaliga Platz vier belegt. Im "kleinen Finale" unterlagen die von Trainer Bernd Werscheck betreuten Talente in Bursa mit 2:3 (25:23, 25:23, 16:25, 22:25 13:15) gegen Gastgeber Türkei. Zuvor hatte das Team um den überragenden Angreifer Georg Grozer Junior beim 2:3 im Halbfinale gegen die Slowakei drei Matchbälle zum Finaleinzug vergeben. In Bursa fehlten alle Olympia-Kandidaten, die sich in der Heimat auf die erste Teilnahme einer deutschen Mannschaft an den Sommerspielen seit 36 Jahren vorbereiten.

"Nach dem verlorenen Halbfinale war ich sehr enttäuscht. Nach dieser Führung hätten wir den Sack zumachen müssen, aber die Mannschaft wird daraus lernen", erklärte Werscheck. Sein Team hatte im Entscheidungssatz drei Matchbälle vergeben, dabei Führungen von 10:6 und 14:12 verspielt. Im Spiel um Platz drei war das deutsche Aufschlagspiel letztlich zu schwach, um die starken Türken unter Druck zu setzten. Das Finale gewann die Slowakei mit 3:1 (25:21, 25: 18, 20:25, 25:23) gegen die Niederlande.

Moculescu hatte am Sonntag das endgültige zwölfköpfige Peking-Aufgebot nominiert, in dem das Bursa-Team mit Grozer Junior und Co. komplett fehlt. Vor dem Abflug gibt es am kommenden Samstag in Stuttgart und Sonntag in Heidelberg noch zwei Testspiele gegen den WM-Dritten Bulgarien.