2008.07.20 Neuss : Powetkin will nach Sieg WM-Fight gegen Klitschko

Nach seinem K.o.-Sieg in der vierten Runde gegen Taurus Sykes fordert der russische Profiboxer Alexander Powetkin einen WM-Kampf gegen Titelverteidiger Wladimir Klitschko.

nka
Alexander Powetkin (l.) schlug Taurus Sykes in vier Runden nieder

Der russische Profiboxer Alexander Powetkin ist für einen möglichen Kampf gegen Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko offenbar gerüstet. Der für den deutschen Promoter Wilfried Sauerland kämpfende 28-Jährige gewann im russischen Tschechow durch K.o. nach 48 Sekunden der 4. Runde gegen den US-Amerikaner Taurus Sykes.

Damit gewann Powetkin auch seinen 16. Profikampf (12 K.o.) und untermauerte sein Recht auf einen Fight gegen den IBF-WBO-Champion Klitschko. Powetkin hatte sich bei der IBF bereits durch den Punktsieg zuvor gegen Eddie Chambers (USA) das Recht auf einen WM-Fight erkämpft.

"Die Welt will diesen Kampf sehen. Ich wäre enttäuscht, wenn Wladimir Klitschko vor mir kneift", sagte Powetkin auf der Pressekonferenz nach dem Fight gegen Sykes.