2008.07.20 Neuss : Schwimmer Lurz sichert sich DM-Titel über 5km

Bei den deutschen Meisterschaften der Langstreckenschwimmer hat Olympia-Favorit Thomas Lurz den Titel über 5km gewonnen. Bei den Frauen wurde Nadine Pastor als Siegerin gewertet.

nka
Über 5km erfolgreich: Thomas Lurz

Olympia-Goldhoffnung Thomas Lurz hat sich bei den deutschen Meisterschaften der Langstreckenschwimmer in Prien am Chiemsee den Titel über 5km gesichert. Beim erstmals als Verfolgungsrennen ausgetragenen Wettbewerb starteten die 20 schnellsten Teilnehmer im Abstand von 30 Sekunden in umgekehrter Reihenfolge ihrer Meldezeit - der vermeintlich Langsamste also zuerst.

Am Ende war aber wieder Lurz, der auf einen Start auf der olympischen 10-km-Distanz verzichtet hatte, der Erste. Er holte in 54:19,90 Minuten seine insgesamt 21. deutsche Meisterschaft und ließ den Leipziger 10-km-Sieger Toni Franz (55:26, 43) sowie Jan Wolfgarten (Würzburg/55:56,40) hinter sich.

"Mir kommt die Verfolgung entgegen, da können sich meine Konkurrenten nicht so richtig am meine Fersen hängen und mich das Tempo machen lassen", meinte Lurz. Die drei Topschwimmer qualifizierten sich auch für die Europameisterschaften in Dubrovnik (9. bis 14. September).

Pastor gewinnt bei den Frauen

Das Rennen der Frauen konnte wegen eines aufziehenden Gewitters erst mit einer Stunde Verspätung gestartet werden, musste dann aber nach der ersten Runde auf dem 1250m langen Rundkurs doch noch abgebrochen werden. Zu diesem Zeitpunkt lag Nadine Pastor aus Mainz mit 15:01,08 Minuten in Führung und sicherte sich somit nach den zehn Kilometern am Freitag bereits ihre zweite deutsche Meisterschaft am Chiemsee.

Hinter ihr wurden Britta Kamrau-Corestein aus Rostock (15.05, 49) und die Wiesbadenerin Cathleen Rund (15:06,49) auf den Plätzen zwei und drei gewertet. Das Trio dürfte demnach auch den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) bei der EM in Kroatien vertreten. Am Montag stehen noch die Entscheidungen über die 25 Kilometer bei Männern und Frauen an.