2008.07.23 Neuss : Deutsche Beachvolleyballerinnen siegen in Gstaad

Zum Auftakt des Weltserien-Turniers in Gstaad konnten fast alle deutschen Duos Siege feiern. Einzig Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich patzten beim Start in die Olympia-Generalprobe.

are1
Fast alle deutschen Duos feieren in Gstaad Auftaktsiege

Deutschlands Beachvolleyballerinnen haben sich zum Auftakt des Weltserien-Turniers in Gstaad bereits in guter Olympia-Form präsentiert. Bei ihrer Generalprobe für die Spiele in Peking besiegten Sara Goller/Laura Ludwig (Berlin) die Finninnen Nystrom/Nystrom 2:0 (21:14, 21:14).

Helke Claasen/Antje Röder aus Berlin landeten zum Auftakt einen 2:1-Erfolg (21:17, 14:21, 16:14) gegen Alcon/Matveeva (Spanien). Katrin Holtwick/Ilka Semmler (Berlin) besiegten ebenfalls mit 2:1 (21:17, 19:21, 17:15) die Italienerinnen Gioria/Momoli. Dagegen mussten Rieke Brink-Abeler/Hella Jurich (Münster) in ihrem ersten Gruppenspiel eine 1:2-Niederlage (21:16, 22:24, 8:15) gegen Keizer/de Vries (Niederlande) einstecken.

Auslosung der Olympia-Gruppen am Samstag

Am Samstag finden in Gstaad die Gruppenauslosungen für die olympischen Beachvolleyball-Wettbewerbe statt. Für den Deutschen Volleyband-Verband (DVV) haben sich neben Goller/Ludwig auch die Duos Stephanie Pohl/Okka Rau (Hamburg), Julius Brink/Christoph Dieckmann (Berlin) und David Klemperer/Eric Koreng (Hildesheim/Essen) qualifiziert.