2008.07.25 Neuss : Drei Wochen Pause für BVB-Verteidiger Rukavina

Aufgrund einer Verletzung in der rechten Kniekehle muss Rechtsverteidiger Antonio Rukavina von Bundesligist Borussia Dortmund in den kommenden drei Wochen aussetzen.

usc1
Antonio Rukavina (l.) muss verletzt zusehen

Borussia Dortmund muss in den kommenden drei Wochen auf Antonio Rukavina verzichten. Der Serbe zog sich am vergangenen Mittwoch im Supercup-Spiel gegen den FC Bayern München einen Kapseleinriss und eine Muskeleinblutung in der rechten Kniekehle zu.

Für das internationale Freundschaftsspiel anlässlich der Saisoneröffnung gegen Juventus Turin am Samstag (18.30 Uhr) hat BVB-Cheftrainer Jürgen Klopp deswegen Rechtsverteidiger Nico Hillenbrand (21) aus der zweiten Mannschaft in den Kader berufen.