2008.07.26 Neuss : Farfus in Brands Hatch um einen Wimpernschlag vorn

Mit zwei Tausendstelsekunden Vorsprung hat BMW-Pilot Augusto Farfus das Qualifying zum Rennen der Tourenwagen-WM in Brands Hatch gewonnen. Alain Menu wurde im Chevrolet Zweiter.

pst1
BMW-Werksfahrer Augusto Farfus

Bei der knappsten Entscheidung der fünfjährigen WM-Geschichte hat sich BMW-Werksfahrer Augusto Farfus im Qualifying für die Saisonläufe 13 und 14 der Tourenwagen-Weltmeisterschaft am Sonntag (13.00 und 14.30 Uhr/live bei Eurosport) in Brands Hatch die Pole Position gesichert.

In einem Schnitzer-BMW 320si war der Brasilianer in 1:32,794 Minuten zwei Tausendstelsekunden schneller als der frühere DTM-Pilot Alain Menu (Schweiz/1:32,796) im Chevrolet Lacetti. Für Farfus war es die zweite Pole in dieser Saison und insgesamt die fünfte seiner Karriere. Mit insgesamt 13 Trainingsbestzeiten ist BMW nun wieder vor Seat (12) der erfolgreichste Hersteller.

Die Münchner haben damit beste Chancen, den Rückstand in der Fahrer- und Herstellerwertung zu verkürzen. Mit dem dreimaligen britischen Weltmeister und Titelverteidiger Andy Priaulx, Jörg Müller (Hückelhoven) und Alessandro Zanardi (Italien) stehen drei weitere BMW-Werksfahrer auf den Startpositionen vier, fünf und acht.

Dagegen startet Tabellenführer Gabriele Tarquini (Italien) in seinem Seat Leon Turbodiesel nach einem Ausrutscher nur von Startplatz 18 aus in das erste der beiden Sprintrennen.