2008.07.27 Neuss : "Bayern-Bubis" bezwingen Berlin

Für Union Berlin hat die neue 3. Liga mit einem klassischen Fehlstart begonnen. Bei Bayern München II verlor die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus 1:2.

ero1

Die vagen Aufstiegshoffnungen von Union Berlin haben gleich im ersten Spiel der neuen dritten Liga einen herben Dämpfer erhalten. Die Hauptstädter verloren bei der zweiten Mannschaft von Rekordmeister Bayern München 1:2 (0:0) und müssen erst einmal kleinere Brötchen backen. Für die "kleinen" Bayern trafen Thomas Müller per Kopf (49.) und Mehmet Ekici (76.) nach einer sehenswerten Einzelaktion. Den wertlosen Anschlusstreffer für Union besorgte Shergo Biran (79.).

Union war über weite Strecken die schwächere zweier ordentlich spielender Mannschaften. Die Berliner verstanden es viel zu selten, die Münchner unter Druck zu setzen - vor allem im Spiel nach vorne hatte der Mitfavorit erhebliche Schwächen.

Unter den Augen von Bayern-Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge und 1500 Zuschauern waren die Bayern meist Herr der Lage. Vor allem mit technisch hochwertigem Spiel wusste der Nachwuchs des deutschen Meisters zu überzeugen.