2008.07.28 Neuss : Biller schwimmt über 32 Kilometer auf Platz drei

Langstrecken-Schwimmerin Stefanie Biller hat es beim Weltcup-Rennen über 32 Kilometer aufs Treppchen geschafft. Die Burghausenerin schwamm mit 8:40:53,0 Stunden auf Rang drei.

twe1
Dritte über 32 Kilometer: Stefanie Biller

Langstrecken-Schwimmerin Stefanie Biller aus Burghausen hat bei dem zur Grand-Prix-Serie zählenden Weltcup-Rennen über 32 Kilometer im kanadischen Roberval einen guten dritten Rang belegt. Drei Tage nach dem deutschen Doppelsieg beim Marathon-Weltcup im Freiwasserschwimmen über die olympische Zehn-Kilometer-Distanz durch Angela Maurer (Mainz) und Britta Kamrau-Corestein (Rostock) an gleicher Stelle musste sich Biller nach 8:40:53,0 Stunden nur der diesjährigen WM-Dritten über 25 Kilometer, Natalia Pankina aus Russland (8:36:35,0), und der Australierin Shelley Clark (8:37:37,0) geschlagen geben.

Für Pankina war es der vierte Saisonsieg, Biller verbesserte sich hinter ihrer Konkurrentin auf Rang zwei in der Gesamtwertung. Während die Rostockerin Annegret Braun nach 9:10:44,0 Stunden als Fünfte ins Ziel kam, gab Kamrau-Corestein nach zehn Kilometern auf.

Bei den Männern gewann der Bulgare Petar Stoitschew nach 7:39: 13,0 Stunden und holte sich damit bereits seinen fünften Sieg im siebten von neun Rennen 2008.