2008.07.28 Neuss : Cejka bei Reavie-Sieg unter ferner liefen

Chez Reavie aus den USA hat sich mit seinem Erfolg beim Turnier in Oakville den ersten PGA-Sieg seiner Karriere gesichert. Alex Cejka aus München fiel noch auf Platz 58 zurück.

jsor2
Erster PGA-Sieg für Chez Reavie

Der US-Amerikaner Chez Reavie hat seine Spitzenposition im kanadischen Oakville auch auf der Schlussrunde verteidigt und sich mit 267 Schlägen, 17 unter Platzstandard auf dem Par71-Kurs, den ersten Sieg auf der PGA-Tour gesichert. Der 26-Jährige verwies seine Landsleute Billy Mayfair (270), Sean O'Hair und Steve Marino (je 271) auf die Plätze.

Der Münchner Alex Cejka verlor nach einer schwachen 73 auf der letzten Runde noch elf Plätze und fiel mit insgesamt 284 Schlägen vom geteilten 47. auf den geteilten 58. Platz zurück. Er spielte dabei vier Bogeys bei zwei Birdies.