2008.07.28 Neuss : HSV wartet weiter auf neues Real-Angebot

Real Madrid hat kein neues Angebot für Spielmacher Rafael van der Vaart abgegeben. Laut Hamburger SV hat der Bundesligist seit Donnerstag keinen Kontakt zu den "Königlichen".

anb
Kein neues Angebot für Rafael van der Vaart

Nach dem als "indiskutabel" eingestuften Sieben-Millionen-Euro-Angebot für Spielmacher Rafael van der Vaart ist beim Bundesligisten Hamburger SV keine neue Offerte des spanischen Rekordmeisters Real Madrid eingegangen. "Fakt ist, dass wir von Real Madrid seit letztem Donnerstag nichts gehört haben. Das Angebot für Rafael van der Vaart hat der Verein abgelehnt. Daraufhin haben die Spanier die Angelegenheit für abgeschlossen erklärt und bislang kein neues Angebot unterbreitet oder avisiert", erklärte HSV-Sprecher Jörn Wolf auf der Vereins-Homepage.

Zeitungsberichten zufolge soll die Königlichen bereit sein, das Angebot für den Mittelfeldstar auf 12 Millionen Euro anzuheben. Zudem wies der Klub Spekulationen über ein geplantes Treffen der beiden Klubs bei einem Vorbereitungsturnier in London am kommenden Wochenende zurück. Nach Medienberichten sollen die Hamburger allerdings bereit sein, van der Vaart bei einem Angebot in Höhe von rund 13 Millionen Euro ziehen zu lassen.

Der HSV-Kapitän ist noch bis 2010 vertraglich an die Hanseaten gebunden, kann den Verein aber schon im kommenden Sommer für vertraglich fixierte 1,5 Millionen Euro verlassen.