2008.07.29 Neuss : Gladbach, Köln und Wolfsburg in Torlaune

Die Bundesligisten Borussia Mönchengladbach, 1. FC Köln und VfL Wolfsburg haben sich in Testspielen keine Blöße gegeben. Energie Cottbus kam gegen AEK Athen zu einem Remis.

deni1
Borussia Mönchengladbach siegte ohne Probleme

Bundesliga-Aufsteiger Borussia Mönchengladbach hat den sechsten Sieg im siebten Testspiel eingefahren. Die "Fohlen-Elf" kam beim Regionalligisten 1. FC Kleve zu einem 7:1 (2:1)-Kantersieg. Zweimal Sascha Rösler sowie Nationalspieler Marko Marin, Roel Brouwers, Soumaila Coulibaly, Sharbel Touma und Rob Friend waren in Abwesenheit des angeschlagenen Oliver Neuville (Achillessehnenbeschwerden) für die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay erfolgreich.

Am Samstag bestreitet die Borussia ihr nächstes Testspiel gegen den FC Valencia, bevor einen Tag später die große Saisoneröffnungsfeier auf dem Programm steht.

Scherz führt Köln zum Sieg

Oldie Matthias Scherz hat sich beim 6:0-Erfolg des Bundesligisten 1. FC Köln im Testspiel beim Landesligisten Siegburger SV 04 ebenfalls in Torlaune gezeigt. Der 36-Jährige steuerte drei Treffer zum Erfolg der Elf von Trainer Christoph Daum bei. Nemanja Vucicevic war zweimal erfolgreich, außerdem traf Marvin Matip für den FC.

Bundesligist VfL Wolfsburg hat beim Debüt von Weltmeister Andrea Barzagli einen Kantersieg gefeiert. Das Testspiel beim Kreisligisten FC Schöningen 08 in der Nähe von Helmstedt gewann die Mannschaft von Trainer Felix Magath mit dem italienischen Abwehrspieler 14:0 (7:0). Vor 2000 Zuschauern waren Ashkan Dejagah und Edin Dzeko mit jeweils drei Treffern beste Torschützen.

Cottbus erreicht Remis gegen Athen

Kurz vor Abschluss des Trainingslagers im bayrischen Bad Endorf ist Bundesligist Energie Cottbus in einem Testspiel zu einem 1:1 (0:0) gegen AEK Athen gekommen. Vor 500 Zuschauern erzielte Dimitar Rangelow das Tor für die Lausitzer, die am Mittwoch noch ein Testspiel beim FC Augsburg bestreiten, bevor es zurück in die Lausitz geht.