2008.07.29 Neuss : Gomez hält Stuttgart die Treue

Mario Gomez hat alle Spekulationen um einen schnellen Wechsel beendet. "Ich habe kein einziges Mal gesagt, dass ich den Klub in diesem Sommer verlassen will", so der VfB-Stürmer.

bto
Mario Gomez bleibt beim VfB Stuttgart

Nationalkicker Mario Gomez hat endlich Farbe bekannt und alle Spekulationen um einen kurzfristigen Abschied vom VfB Stuttgart endgültig beendet. "Einige haben immer wieder ein klares Bekenntnis von mir zum VfB gefordert. Dabei ist das doch gar nicht notwendig. Ich habe kein einziges Mal gesagt, dass ich den Klub in diesem Sommer verlassen will. Und ich habe einen Vertrag beim VfB Stuttgart", schrieb der Stürmer auf seiner Internetseite.

Er sei Teil dieser Mannschaft. Natürlich ehre ihn das Interesse europäischer Topklubs. "Aber ich habe schon vor Monaten erklärt: Wenn ich wechsle, muss alles passen. Der Zeitpunkt wird auch sicher kommen. Aber mehr gab und gibt es dazu nicht zu sagen", erklärte der 23-Jährige weiter und fügte in Richtung Fans an: "Ich freue mich jedenfalls auf eine tolle Saison mit euch und dem VfB."

Gomez war zuletzt vor allem vom deutschen Rekordmeister Bayern München umworben worden. Dessen Vorstands-Vorsitzender Karl-Heinz Rummenigge hatte vor wenigen Tagen angekündigt, weiter um eine Verpflichtung des Nationalspielers kämpfen zu wollen. Es sei zwar nicht geplant, Gomez noch in diesem Sommer an die Isar zu holen. "Aber er hat eine Klausel im Vertrag, die uns die Möglichkeit gibt, ihn zu holen - wenn wir ihn wollen. Vielleicht im nächsten Jahr", sagte Rummenigge.