2008.07.29 Neuss : PSG darf seinen Titel nicht verteidigen

Paris St. Germain bleibt in der kommenden Saison für den französischen Liga-Cup gesperrt. Grund ist das ungebührliche Verhalten einiger PSG-Anhänger beim Finale im April.

jri
Die Wurzel allen Übels

Der französische Fußballverband (FFF) hat die Sperre für den Liga-Cup gegen Paris St. Germain bestätigt. PSG darf damit seinen Titel nicht verteidigen. Der Verband wies ein Gesuch des Nationalen Olympischen Komitees zurück, die wegen beleidigendem Verhaltens der Fans gegen PSG ausgesprochene Sperre in ein Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit umzuwandeln.

Im April hatten PSG-Anhänger während des Liga-Cup-Finales gegen Racing Club Lens ein umstrittenes Banner ausgerollt, auf dem die Bewohner des Nordosten Frankreichs als "Pädophile, Arbeitslose, Inzüchtige" verunglimpft wurden. Paris St. Germain wurde daraufhin für den kommenden Liga-Cup gesperrt. Dem Sieger dieses Wettbewerbs ist ein Platz im UEFA-Cup garantiert.