2008.08.05 Neuss : Bremen spielt nur Unentschieden in Sofia

Werder Bremen ist trotz Überzahl nicht über ein 0:0 im Testspiel gegen Lewski Sofia hinausgekommen. Dabei hatten die Gäste noch Glück, Tim Wiese hielt kurz vor Abpfiff einen Elfer.

anb
Keeper Tim Wiese bewahrt Bremen vor einer Niederlage

Keine Tore, aber acht Gelbe Karten und einen Platzverweis: Bundesligist Werder Bremen kam in der Generalprobe für die 1. DFB-Pokalrunde am Dienstag beim bulgarischen Vizemeister Lewski Sofia nicht über ein 0:0 hinaus. Die Mannschaft von Trainer Thomas Schaaf, die am Samstag beim Oberligisten Eintracht Nordhorn antritt, bekam allerdings schon mal ordentlich Wettkampfhärte zu spüren.

Der Schiedsrichter musste in der zuweilen ruppigen Begegnung frühzeitig zu Verwarnungen greifen. Sebastian Boenisch wurde bereits in der Anfangsphase nach einem rüden Foul ausgewechselt, der Verdacht auf eine schwere Knöchelverletzung bestätigte sich zunächst aber nicht. Boenisch erlitt einer ersten Diagnose zufolge eine Prellung.

In der 54. Minute schließlich sah Sofias Georgi Iwanow wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte. Aus der Überzahl konnten die Gäste aus Bremen kein Kapital schlagen, im Gegenteil: Wegen eines angeblichen Handspiels von Peter Niemeyer gab es einen Elfmeter in der 81. Minute. Lewskis Miroslaw Iwanow scheiterte allerdings am gut reagierenden Werder-Keeper Tim Wiese.