2008.08.05 Neuss : Kaunas schafft Europapokal-Sensation gegen Rangers

UEFA-Pokal-Finalist Glasgow Rangers ist überraschend in der 2. Runde der Champions-League-Qualifikation ausgeschieden. Der schottische Rekordmeister scheiterte am FBK Kaunas.

ero1
Enttäuschte Fans der Rangers

Im Mai standen sie noch im Finale um den UEFA-Pokal, drei Monate später haben sich die Glasgow Rangers im Europapokal kräftig blamiert. Der schottische Rekordmeister verlor im Rückspiel der 2. Runde der Champions-League-Qualifikation völlig überraschend beim litauischen Meister FBK Kaunas 1:2 (1:1). Damit sind die Rangers aus dem internationalen Geschäft ausgeschieden, noch bevor die heimische Premier League begonnen hat.

Nach dem 0:0 im Hinspiel sorgte Kevin Thomson in Kaunas zunächst für Beruhigung bei den Rangers-Fans, als er den 51-maligen Meister in Führung brachte (33.). Dann aber nahm die Sensation ihren Lauf. Abwehrspieler Nerijus Radzius glich zehn Minuten später aus, ehe kurz vor Schluss (87.) Linas Pilibaitis der umjubelte Siegtreffer für die Litauer gelang.