2008.08.05 Neuss : Ungarn für DBB-Frauen kein gutes Pflaster

Im Rahmen des Länderspiel-"Marathons" mit sieben Spielen in zehn Tagen ging den deutschen Baskteballerinnen die Luft aus. Gegen Ungarn gab es ein deutliches 47:73.

ero1
Deutschland unterlag Ungarn 47:73

Elf Tage vor dem Start in die EM-Qualifikation haben die deutschen Basketballerinnen auch ein zweites Testspiel binnen weniger Stunden in Bük gegen Gastgeber Ungarn deutlich verloren. Nach dem 47:73 (27:35) am Montagabend musste sich das Team von Bundestrainer Imre Szittya am Dienstagmittag 46:75 (23:32) geschlagen geben.

Angesichts von sieben Spielen in nur zehn Tagen war der Coach dennoch mit der Leistung zufrieden: "Wir hatten unsere Chancen, sind aber im letzten Viertel eingebrochen. Meine Mannschaft hat sich gute Wurfmöglichkeiten erarbeitet, war im Abschluss dann aber zu schwach. Die Belastungen haben sich bemerkbar gemacht."

Letzter Test gegen Belgien

Die Auswahl des Deutschen Basketball-Bundes (DBB), für die Lea Mersch, Anne Breitreiner und Katja Bavendam mit je neun Punkten die besten Werferinnen waren, kann sich nun vier Tage erholen. Dann folgt die Vorbereitung für das letzte Testspiel am 13. August in Koblenz gegen Belgien.

Die EM-Qualifikation beginnt für das DBB-Team am 16. August in Hagen gegen Israel. Danach kommt es zu Spielen in der Ukraine (20. August), gegen Großbritannen in Saarlouis (23. August) und in Litauen (27. August). Die Rückserie beginnt in Israel (2. September), es folgen die Begegnungen in Berlin gegen die Ukraine (6. September), in Cardiff gegen Großbritannien (10. September) und in Marburg gegen Litauen (13. September).