2008.08.09 Neuss : USA und Brasilien mit ersten Siegen

Wie die deutschen Damen feierten auch Titelverteidiger USA und Vize-Weltmeister Brasilien ihre ersten Erfolge beim olympischen Fußball-Turnier. Norwegen siegte zum zweiten Mal.

bbi1
Die US-Damen holten ihren ersten Sieg

Nach dem 1:0-Sieg der deutschen Fußball-Weltmeisterinnen gegen Nigeria kam auch WM-Finalist Brasilien zum ersten Erfolg beim olympischen Turnier in China. Die "Selecao" um Weltfußballerin Marta gewann in Tianjin gegen Nordkorea, am Dienstag letzter Gruppen-Gegner der DFB-Auswahl, mit 2:1 (2:0).

Daniela (14.) und Marta (22.) machten mit ihren Toren in der ersten Halbzeit schon alles klar. Ri Kum Suk (90.) sorgte für den Endstand. Die Brasilianerinnen übernahmen die Tabellenführung in der Gruppe F, das deutsche Team hat allerdings ebenfalls fast sicher die Runde der letzten Acht erreicht.

USA schlagen Japan knapp mit 1:0

Auch Olympiasieger USA kam zum ersten Sieg im laufenden Wettbewerb. In Quinhuangdao gewannen die Amerikanerinnen gegen Japan mit 1:0 (1:0). Carli Lloyd (27.) erzielte in der Gruppe G das entscheidende Tor für die US-Frauen, die zum Auftakt 0:2 gegen Norwegen verloren hatten. Im Abendspiel gewannen die Skandinavierinnen mit 1:0 (1:0) gegen Neuseeland und sind mit sechs Zählern Spitzenreiter. Melissa Wiik (8.) traf für Norwegen.

In Tianjin bezwang Schweden in der Gruppe E gegen Argentinien mit 1:0 (0:0). Nilla Fischer (58.) köpfte das Tor des Tages für die "Tre Kronor". Die Skandinavierinnen hatten zum Auftakt 1:2 gegen Gastgeber China verloren. Die Chinesinnen und Kanada trennten sich am Abend 1:1 (1:1). Christine Sinclair (34.) und Xu Yuan (36.) schossen die Tore.