2008.08.10 Neuss : Abgeklärter SV Wehen siegt im Pokal-Derby 2:0

Durch einen späten 2:0 (0:0)-Erfolg beim in der Regionalliga Süd beheimateten Nachbarn SV Darmstadt 98 zieht der Zweitligist SV Wehen Wiesbaden in die zweite DFB-Pokalrunde ein.

jdr
Sanibal Orahovac trifft für die Gäste

Zweitligist SV Wehen-Wiesbaden hat die zweite Runde des DFB-Pokals erreicht. Die Hessen setzten sich in der ersten Runde mit Mühe im Derby bei Regionalligist Darmstadt 98 durch. Sanibal Orahovac (68.) und Abdelaziz Ahanfouf (85.) retteten den Gästen mit ihren späten Treffern den 2:0 (0:0)-Erfolg. Somit schaffte Wehen nach der Erstrunden-Niederlage gegen den damaligen deutschen Meister VfB Stuttgart im Vorjahr diesmal den Sprung als die zweite Runde.

Etwa 5000 Zuschauer im Stadion am Böllenfalltor sahen eine Partie auf schwachem Niveau, in der kein Klassenunterschied erkennbar war. Den Gästen fehlten die Ideen im Spielaufbau, Darmstadt stand kompakt und hielt somit lange erfolgreich dagegen. Orahovacs Fernschuss zur erlösenden Führung schien zudem durchaus haltbar, Darmstadts Keeper Rainer Adolf gab allerdings keine gute Figur ab.