2008.08.10 Neuss : Erste Medaille und viele Enttäuschungen

Während Ditte Kotzian und Heike Fischer im Synchronspringen mit Bronze das erste deutsche Edelmetall in Peking sicherten, enttäuschten die Schwimmer und erneut auch die Schützen.

chle1
Erste deutsche Medaille: Heike Fischer und Ditte Kotzian

Die Wasserspringerinnen Ditte Kotzian und Heike Fischer haben in der 13. Entscheidung bei den Olympischen Spielen in Peking die erste Medaille für die deutsche Mannschaft gewonnen. Die Vizeweltmeisterinnen aus Berlin und Leipzig belegten im Synchronspringen vom 3-m-Brett den dritten Platz hinter dem chinesischen Weltmeister-Duo Wu Minxia/Guo Jingjing (343,5) und den Europameistern Julia Pachalina/Anastasia Posdnjakowa (323, 61).

Derweil ist Schwimmer Michael Phelps erfolgreich in seine Goldmission gestartet. Der 23-Jährige verbesserte im Finale über 400m Lagen in 4:03,84 Minuten seine eigene Bestmarke um 1,41 Sekunden. Silber holte der Ungar Laszlo Cseh, Bronze Ryan Lochte aus den USA. Auch die Australierin Stephanie Rice schwamm bei ihrem Sieg über 400m Lagen in 4:29,45 Minuten Weltrekord. Die vorherige Weltrekordlerin Katie Hoff aus den USA musste sich hinter Kirsty Coventry mit Bronze begnügen.

Freistil-Staffel der Frauen verpasst Medaille

Das 4x100-m-Freistil-Quartett der Frauen um Britta Steffen hat eine Medaille verpasst. Nach Platz zwei in den Vorläufen belegten die Berlinerin sowie ihre Kolleginnen Meike Freitag, Daniela Götz und Antje Buschschulte nur den fünften Platz. Gold ging an die Niederlande, Silber an die USA und Bronze an Athen-Sieger Australien.

Weltmeister Park Taehwan aus Südkorea hat die Goldmedaille über 400m Freistil gewonnen. Der 18-Jährige siegte vor dem Chinesen Zhang Lin und dem Vorlaufschnellsten Larsen Jensen aus den USA. Die beiden deutschen Starter Paul Biedermann und Christian Kubusch waren in den Vorläufen ausgeschieden.

Enttäuschung durch Poewe und Meeuw

Nach Sarah Poewe über 100m Brust ist bei den olympischen Schwimm-Wettbewerben in Peking Helge Meeuw über 100m Rücken als zweiter deutscher Europarekordler im Vorlauf ausgeschieden. Der Frankfurter blieb deutlich über seiner Bestzeit und belegte Rang 19. Ebenfalls ausgeschieden ist Routinier Thomas Rupprath auf Platz 33.

Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben beim olympischen Reitturnier in Hongkong nach einer starken Vorstellung in der Dressur ihre Chance auf Gold gewahrt. Der Weltmeister liegt nach der ersten von drei Disziplinen hinter Australien und vor der USA auf dem zweiten Platz.

Guo Wenjun hat das zweite Schützen-Gold für Gastgeber China bei den Olympischen Spielen in Peking gewonnen. Die 24 Jahre alte Asienmeisterin siegte mit der Luftpistole mit 492,3 Punkten vor der russischen Weltmeisterin Natalia Paderina, die 489,1 Zähler sammelte. Bronze ging an die Georgierin Nino Salukwadse mit 487,4 Punkten. Europameisterin Claudia Verdicchio aus Buchheim belegte Platz zehn. Ex-Weltmeisterin Munkhbayar Dorjsuren aus Schweinfurt enttäuschte als 24. Einen Tag nach dem olympischen Auftakt-Triumph von Katerina Emmons hat auch ihr Schützen-Kollege David Kostelecky Gold für Tschechien gewonnen. Der Vizeeuropameister gewann vor dem wie schon in Athen zweitplatzierten Italiener Giovanni Pellielo. Das Stechen um Bronze entschied Athen-Gewinner Alexej Alipow aus Russland für sich. Mitfavorit Karsten Bindrich aus Eußenhausen hatte das Finale der besten Sechs im Stechen verpasst und belegte Rang sieben.

Basketballer starten mit klarem Sieg

Deutschlands Basketballer sind mit dem erhofften Auftaktsieg ins olympische Turnier gestartet. Das Team um Superstar Dirk Nowitzki gewann gegen Afrika-Meister Angola 95:66 und legte damit den Grundstein für den Viertelfinal-Einzug. Die jeweils vier besten Teams aus beiden Sechsergruppen erreichen die Runde der letzten Acht. Beste Werfer der deutschen Mannschaft waren die NBA-Profis Chris Kaman mit 24 Punkte und Nowitzki mit 23 Zählern.

Die deutschen Wasserballer haben sich zum Auftakt des olympischen Turniers in Peking achtbar aus der Affäre gezogen, eine Überraschung aber verpasst. Die Mannschaft von Bundestrainer Hagen Stamm unterlag dem Gold-Favoriten Serbien erwartungsgemäß 7:11, zeigte aber eine insgesamt gute Vorstellung.

Die Berlinerin Ulrike Schümann verliert mit ihrer Yngling-Crew das angestrebte Edelmetall bei den olympischen Segelrennen in Qingdao aus den Augen. Nach ihren enttäuschenden Ergebnissen zum Auftakt am Samstag erreichte die dreimalige Vize-Weltmeisterin auch am Sonntag nur die Ränge sieben und zehn. Damit liegen die 35-Jährige und ihr Team nach vier von insgesamt zehn Wettfahrten vor dem Medaillenrennen nur auf dem achten Platz der Gesamtwertung.

Handballer nach Problemen erfolgreich

Die deutschen Handball-Weltmeister sind trotz Anlaufproblemen erfolgreich in das olympische Turnier von Peking gestartet. Gegen Südkorea setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Heiner Brand nach schwacher erster Halbzeit mit 27:23 durch und machte damit den ersten Schritt in Richtung Viertelfinale. Bester deutscher Werfer gegen den WM-15. war der Lemgoer Michael Kraus mit sieben Treffern.

Mitfavoritin Judith Arndt hat die erhoffte Goldmedaille im olympischen Straßenradrennen verpasst. Beim Olympiasieg der Britin Nicole Cooke musste sich die Leipzigerin im strömenden Regen mit einem Platz jenseits der Medaillenränge begnügen. Vor vier Jahren in Athen hatte Arndt dem Bund Deutscher Radfahrer noch die Silbermedaille beschert. Diesmal wurde Emma Johansson aus Schweden bei dem 126 km langen Rennen Zweite, Bronze ging an die Italienerin Tatiana Guderzo.

Die Thailänderin Prapawadee Jaroenrattanatarakoon hat in Peking die Goldmedaille im olympischen Zweikampf der Gewichtheberinnen bis 53 Kilogramm gewonnen. Die 19-jährige Julia Rohde aus Görlitz wurde Siebte und blieb dabei nur zwei Kilogramm unter ihrem deutschen Rekord. Die Südkoreanerin Yoon Jinhee holte dank des um 150 Gramm geringeren Körpergewichts Silber vor der Weißrussin Nastassia Nowikawa.

Ruder-Regatten abgebrochen

Ein Gewitter mit heftigen Regenfällen und starken Winden hat für einen vorzeitigen Abbruch der olympischen Ruder-Regatta am Sonntag gesorgt. Im Shunyi Park in Peking entschied sich der Weltverband FISA vor den Achter-Rennen der Männer und Frauen für den Abbruch. Wann die Rennen nachgeholt werden, war zunächst unklar.

Nicolas Kiefer ist beim olympischen Tennisturnier vom Regen gestoppt worden. Der Hannoveraner führte in seiner Erstrundenpartie gegen den Weißrussen Max Mirnyi mit 6:3. Dann sorgten die Niederschläge für eine Unterbrechung des Spiels, das nun am Montag fortgesetzt werden muss.

Der erst 17-jährige Long Quingquan hat den olympischen Traumauftakt der chinesischen Gewichtheber perfekt gemacht. Einen Tag nach dem Sieg von Chen Xiexia gewann der Teenager in der Klasse bis 56 kg Gold im Zweikampf vor dem Vietnamesen Hoang Anh Tuan. Bronze ging an Eko Yuli Irawan aus Indonesien.

Turnerinnen verpassen Finale

Nach einer desaströsen Leistung sind die Olympischen Spiele in Peking für die deutsche Turnerinnen-Riege vorzeitig beendet. 16 Jahre nach dem bislang letzten Auftritt auf olympischem Parkett reichte es für die Schützlinge von Cheftrainerin Ulla Koch in der Qualifikation nur zum zwölften und letzten Platz. Nur die acht besten Mannschaften erreichten das Team-Finale am Mittwoch.

Der Italiener Matteo Tagliariol hat bei den Olympischen Spielen in Peking die Goldmedaille im Degen-Fechten gewonnen. Der 25-Jährige setzte sich im Finale gegen den Franzosen Fabrice Jeannet 15:9 durch. Bronze ging an den Spanier Jose Luis Abajo.

Masato Uchishiba hat in der Klasse bis 66 kg wie bereits vor vier Jahren in Athen olympisches Judo-Gold gewonnen. Im Finale besiegte der Japaner den mehrfachen EM-Medaillengewinner Benjamin Darbelet aus Frankreich. Pak Chol Min aus Nordkorea und der Kubaner Yordanis Arencibia gewannen die Kämpfe um die Bronzemedaille. Xian Dongmei hat wie vor vier Jahren in Athen olympisches Gold gewonnen. In der Klasse bis 52 kg besiegte die Chinesin An Kum Ae aus Nordkorea. Soraya Haddad aus Algerien und Misato Nakamura aus Japan gewannen Bronze. Romy Tarangul aus Frankfurt/Oder schied als einzige deutsche Starterin in der Hoffnungsrunde gegen die Belgierin Ilse Heylen aus.

Südkoreas Bogenschützinnen haben die Goldmedaille im Teamwettbewerb gewonnen. Im asiatischen Duell siegten sie mit 224 Ringen vor China mit 215 Ringe. Frankreich entschied den Kampf um Bronze gegen Großbritannien für sich.

Die Beachvolleyball-Europameisterinnen Sara Goller/Laura Ludwig haben einen Start nach Maß in das olympische Turnier erwischt. Die Medaillenkandidatinnen aus Berlin hatten beim 2:0-Sieg gegen die Südafrikanerinnen Judith Augoustides und Vitalina Nel keinerlei Probleme.

Die deutschen Hockey-Olympiasiegerinnen haben einen Start nach Maß in die Sommerspiele von Peking erwischt. Gegen Großbritannien gewann die Mannschaft von Trainer Michael Behrmann mit 5:1. Zweiter Gegner in der Gruppe B ist am Dienstag Neuseeland. Aus den zwei Sechser-Gruppen kommen jeweils die besten vier Teams ins Viertelfinale.

Volleyballer verpatzen Auftakt

Die deutschen Volleyballer sind mit einer Niederlage in ihr erstes Olympiaturnier seit 36 Jahren gestartet. Das Team von Bundestrainer Stelian Moculescu verlor mit 0:3 gegen Vizeweltmeister Polen. Im zweiten Satz vergaben die Deutschen vier Satzbälle. Nächster Vorrundengegner ist am Dienstag Vizeeuropameister Russland. Weitere deutsche Kontrahenten sind der EM-Dritte Serbien, Außenseiter Ägypten und Athen-Olympiasieger Brasilien.

Trotz eines furiosen Kampfes ist auch der zweite von vier deutschen Boxern bei den Olympischen Spielen in Peking in der ersten Runde ausgeschieden. Weltergewichtler Jack Culcay-Keth aus Darmstadt unterlag dem Südkoreaner Kim Jungjoo. Am Samstag war schon Mittelgewichtler Konstantin Buga gescheitert, der Berliner verlor gegen Carlos Gongora 7:14.