2008.08.10 Neuss : Triathlet Faris Al-Sultan gewinnt in Wiesbaden

Faris Al-Sultan hat den "halben" Ironman in Wiesbaden gewonnen. Der Münchner benötigte 4:10:27 Stunden und verwies den Italiener Alessandro Degasperi (4:11:18) auf Platz zwei.

tr
Faris Al-Sultan zeigte der Konkurrenz die Hinterräder

Triathlet Faris Al-Sultan hat das Siegen nicht verlernt. Der Münchner hat souverän die zweite Auflage des "halben" Ironman in Wiesbaden gewonnen und benötigte für 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21,1 Kilometer Laufen 4:10:27 Stunden. Er verwies den Italiener Alessandro Degasperi (4:11:18) auf Platz zwei. Dritter wurde beim "Ironman 70.3" der Wiesbadener Lokalmatador Uwe Widmann (4:14:01).

"Es war gut, nach der schlechten Saison und dem Ausstieg beim Ironman Frankfurt Anfang Juli mit einem guten Rennen in die weitere Hawaii-Vorbereitung zu gehen", sagte Al-Sultan mit Blick auf das wichtige Rennen im Triathlon-Mekka im Oktober. Bei den Frauen verteidigte die Spanierin Virginia Berasategui in 4:43:38 Stunden ihren Vorjahrestitel erfolgreich. Dahinter landete Andrea Brede (4:49:27/Goslar) vor der Frankfurterin Meike Krebs (4:55:48).