2008.08.13 Neuss : Kompany 24 Stunden zu spät in Hamburg eingetroffen

Defensivspieler Vincent Kompany ist einen Tag verspätet aus Peking zurückgekehrt und kann am Freitag gegen die Bayern auflaufen. Der Belgier nahm bereits am Training des HSV teil.

jdr
Vincent Kompany ist zurück an der Elbe

Mit einem Tag Verspätung ist der belgische Nationalspieler Vincent Kompany vom Olympischen Fußball-Turnier in Peking zum Bundesligisten Hamburger SV zurückgekehrt. Der 22 Jahre alte Mittelfeldspieler, der am Vortag seinen ursprünglich geplanten Rückflug verpasst hatte, landete am Mittwoch in der Hansestadt und trainierte bereits wieder mit der Mannschaft. Er wird somit am Freitag zum Kader des HSV für das Saisonauftaktspiel bei Bayern München gehören.

Die Hamburger hatten gegen den Willen des Spielers auf seiner Heimkehr bestanden, nachdem man ihn für die ersten beiden Spiele des belgischen Olympia-Teams gegen Brasilien und China abgestellt hatte. Kompany hatte darauf zunächst mit Unverständnis reagiert, sich aber schließlich zum Rückflug bereit erklärt.