2008.08.14 Neuss : Koblenzer Pokal-Niederlage bleibt bestehen

Zweitligist TuS Koblenz hat seinen Einspruch gegen die Pokal-Niederlage beim FC Oberneuland zurückgezogen. Die beiden FC-Spieler Benedetto und Muzzicato waren spielberechtigt.

deni1
TuS Koblenz zog Einspruch zurück

Der Regionalligist FC Oberneuland darf sich weiterhin über das Erreichen der nächsten Runde des DFB-Pokals freuen. Zweitligist TuS Koblenz, der das Erstrundenspiel mit 4:5 im Elfmeterschießen gegen den FCO verloren hatte, zog heute seinen Einspruch zurück. Am Montag hatten die Koblenzer beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) Beschwerde eingelegt, um prüfen zu lassen, ob die beiden Spieler Benedetto und Fabrizio Muzzicato für Oberneuland spielberechtigt waren. Mittlerweile stellte sich aber heraus, dass sie auflaufen durften.