2008.08.16 Neuss : Medaillenspiegel nach 130 von 302 Entscheidungen

Der Medaillenspiegel der Olympischen Sommerspiele von Peking nach 130 von 302 Entscheidungen. China liegt mit 27 Goldmedaillen klar vorne, Deutschland bleibt auf dem dritten Rang.

pk
Ralf Schumann (l.) und Christian Reitz holten Edelmetall für Deutschland

Der Medaillenspiegel der Olympischen Sommerspiele von Peking nach 130 von 302 Entscheidungen (Gold Silber Bronze).

1. China 27 13 6

2. USA 16 16 22

3. Deutschland 8 5 5

4. Südkorea 7 9 4

5. Australien 7 8 10

6. Japan 7 5 5

7. Großbritannien 7 3 7

8. Italien 6 5 5

9. Russland 5 8 8

10. Ukraine 5 2 5

11. Frankreich 3 9 10

12. Slowakei 3 1 0

13. Tschechien 2 3 0

14. Neuseeland 2 1 2

14. Rumänien 2 1 2

16. Schweiz 2 0 3

17. Georgien 2 0 1

17. Spanien 2 0 1

19. Kuba 1 3 4

20. Simbabwe 1 3 0

41. Österreich 0 1 2