2008.08.20 Neuss : IOC bestätigt "Dopingfall Blonska"

Was zunächst nur ein Verdacht war, hat sich laut IOC nun bestätigt: Ludmilla Blonska wurde als Silbermedaillen-Gewinnerin im Siebenkampf positiv auf ein anaboles Steroid getestet.

pst1
Ludmilla Blonska wurde positiv getestet

Spektakulärer Dopingfall bei den Sommerspielen in Peking: Das Internationale Olympische Komittee (IOC) bestätigte am Mittwoch der französischen Nachrichtenagentur AFP, dass Ludmilla Blonska (Ukraine) als Silbermedaillen-Gewinnerin im Siebenkampf in der A-Probe positiv auf ein anaboles Steroid getestet wurde.

Die B-Probe soll noch am Mittwochabend geöffnet werden. Laut Lamine Diack, Präsident des internationalen Leichtathletik-Verbandes IAAF, handelt es sich bei der Substanz um Methyltestosteron. Die IOC-Disziplinarkommission unter Vizepräsident Thomas Bach will am Donnerstag über eine Disqualifikation entscheiden.

Blonska ist damit der fünfte Doping-Fall in Peking. Die 30-Jährige steht nach einem ersten positiven Test 2003 nun vor einer lebenslangen Sperre.