2008.08.21 Neuss : HSV gibt Kompany an Manchester City ab

Vincent Kompany und Bundesligist Hamburger SV gehen ab sofort getrennte Wege. Der Belgier wechselt zum englischen Premier-League-Klub Manchester City.

deni1
Vincent Kompany verlässt den Hamburger SV

Bundesligist Hamburger SV hat sich mit dem englischen Premiere-League-Klub Manchester City auf einen Wechsel des Belgiers Vincent Kompany geeinigt. Das gab der HSV am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt. Nach der Einigung zwischen beiden Klubs über eine nicht bezifferte Ablösesumme absolvierte der 22-Jährige bereits den obligatorischen Medizin-Check bei seinem neuen Arbeitgeber, wo er einen Vertrag bis 2012 erhält.

Kompany, der 2006 vom belgischen Spitzenklub RSC Anderlecht zu den Hanseaten gekommen war, absolvierte in zwei Spielzeiten für den HSV 29 Bundesligapartien und erzielte dabei ein Tor. "In den zwei Jahren, die er hier war, konnte er seine eigenen und unsere Ansprüche nicht erfüllen", erklärte HSV-Präsident Bernd Hoffmann.

HSV mit der Ablöse "sehr zufrieden"

Mit der erzielten Ablöse sei er "sehr zufrieden", ergänzte der Klubchef und kündigte an, "das Geld in weitere Neuverpflichtungen" investieren zu wollen. Kompany hatte zuletzt für Unmut gesorgt, als er entgegen anderer Absprachen nur widerwillig von seinem Aufenthalt mit dem belgischen Olympia-Team bei den Spielen in Peking nach Hamburg zurückgekehrt war.