2008.08.31 Neuss : Sprintstar Bolt gibt sich in Lausanne die Ehre

Die Fans in Lausanne (Schweiz) freuen sich auf den Jamaikaner Usain Bolt. Der dreifache Olympiasieger wird am Dienstag beim Leichtathletik-Meeting über 200m an den Start gehen.

asc
Lausanne freut sich auf Usain Bolt

Jamaikas dreifacher Olympiasieger Usain Bolt ist am Dienstag als Star des Leichtathletik-Meetings "Athletissima" in Lausanne über 200m am Start. Die Bahn auf der Pontaise gilt als schnell. Vor zwei Jahren lief dort Xavier Carter (USA) 19,63 Sekunden, damals war Bolt in 19,88 Dritter.

Der Olympiasieger und Weltrekordler über 100m (9,69), 200m (19,30) und 4x100m (37,10) hatte das erste nacholympische Rennen am Freitag in Zürich in 9,83 Sekunden gewonnen. Danach hatte er allerdings erklärt, er spüre leichte Erkältungssymptome.

Bei dem Super-Grand-Prix-Meeting sind zwölf Olympiasieger unter den 36 Medaillengewinnern von Peking. Bei den Männern sind dies LaShawn Merritt (USA/400m), Wilfred Bungei (Kenia/800m), Dayron Robles (Kuba/110m Hürden), Angelo Taylor (USA/400m Hürden) und Andrej Silnow (Russland/Hochsprung). Bei den Frauen sind Shelly-Ann Fraser (Jamaika/100m) Nancy Lagat (Kenia/1500m), Dawn Harper (USA/100m Hürden), Melanie Walker (USA/400m Hürden), Maurren Higa Maggi (Brasilien/Weitsprung) und Barbora Spotakova (Tschechien/Speerwurf) gemeldet.