2008.09.02 Neuss : DFB-Sportgericht sperrt Beda für drei Spiele

Das DFB-Sportgericht hat Mathieu Beda von Zweitligist 1860 München nach dessen unsportlichen Verhalten in der Partie bei Rot-Weiss Ahlen (1:2) für drei Punktspiele gesperrt.

jsor2
1860 München muss drei Spiele auf Mathieu Beda verzichten

Mathieu Beda vom Zweitligisten 1860 München ist vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens mit einer Sperre von drei Meisterschaftsspielen belegt worden. Der 27-Jährige war bei der 1:2-Auswärtsniederlage bei Rot-Weiss Ahlen am Sonntag in der 65. Minute nach einer Notbremse von Schiedsrichter Tobias Christ (Kaiserslautern) des Feldes verwiesen worden.

Im kommenden DFB-Pokalspiel gegen den Ligarivalen MSV Duisburg ist der Abwehrspieler aber spielberechtigt. Verein und Profi haben dem Urteil bereits zugestimmt.