2008.09.02 Neuss : Schulterprobleme setzen Grün außer Gefecht

Die Qualifikation für die Weltserie müssen die Volleyballerinnen ohne ihre Spielführerin Angelina Grün in Angriff nehmen. Die 28-Jährige hat erhebliche Probleme mit der Schulter.

asc
Angelina Grün (r.) steht wegen Schulterproblemen nicht zur Verfügung

Die deutschen Volleyballerinnen müssen bei der Weltserien-Qualifikation im russischen Omsk vom 16. bis 21. September auf ihre verletzte Spielführerin Angelina Grün verzichten. Die derzeit in Istanbul unter Vertrag stehende Außenangreiferin hat erhebliche Probleme mit der Schulter.

"Schwerwiegende Sachen können ausgeschlossen werden"

"Ich kann die rechte Schulter nicht heben und war schon in der Röhre, um eine Computertomographie durchführen zu lassen", sagte die 28-Jährige: "Größere, schwerwiegende Sachen können ausgeschlossen werden, es muss ein lokales Problem sein. Ich wurde bislang mit Physiotherapie und Spritzen behandelt."

Die Schwierigkeiten bei Grün traten erstmals beim Krafttraining in Peking auf. Sie war als Touristin bei den Olympischen Spielen und feuerte dort ihren Freund Stefan Hübner mit der deutschen Männerauswahl an.

Als Ersatz für Grün wurde Juniorin Saskia Hippe (Dresden) fest nominiert, sie fehlt damit dem Nachwuchs bei der EM-Endrunde in Italien vom 5. bis 14. September. Bundestrainer Giovanni Guidetti hat noch 13 Spielerinnen im Kader. Nach den Länderspielen gegen den Olympiafünften Serbien in Bremen (5. September/19.00 Uhr) und Münster (7. September/18.00 Uhr) soll noch eine Spielerin gestrichen werden.

Kontrahenten in Sibirien sind Italien (16. September), Weltmeister Russland (17. September), Serbien (18. September), die Niederlande (20. September) und Frankreich (21. September).

Der deutsche Kader im Überblick

Der deutsche Kader: Maren Brinker (Leverkusen), Kathleen Weiß (Amstelveen/Niederlande), Denise Hanke (Schwerin), Kerstin Tzscherlich, Saskia Hippe, Anne Matthes (alle Dresden), Heike Beier (Piacenza/Italien), Cornelia Dumler (Cremona/Italien), Christiane Fürst (Pesaro/Italien), Sabrina Ross (Stuttgart), Kathy Radzuweit (Donoratico/Italien), Margareta Kozuch (Novara/Italien), Corina Ssuschke (Cesena/Italien).