2008.09.05 Neuss : DFL: Drittes Sonntagsspiel nur als Ausnahme

Das dritte Bundesliga-Spiel am Sonntag bleibt ebenso die Ausnahme wie die Ansetzung von UEFA-Cup-Spielen am Dienstag. Das gab die Deutsche Fußball Liga (DFL) bekannt.

deni1
Die Deutsche Fußball Liga will am üblichen Modell festhalten

Das dritte Bundesliga-Spiel am Sonntag bleibt ebenso die Ausnahme wie die Ansetzung von UEFA-Cup-Spielen am Dienstag. Mit Zustimmung aller TV-Partner konnte die Deutsche Fußball Liga (DFL) am 5. und 7. Spieltag vom Regelspielplan abweichen und jeweils drei Spiele am Sonntag terminieren. Entsprechend gibt es am 8. Spieltag der Bundesliga nur ein Sonntagsspiel, aber sieben Partien am Samstagnachmittag.

"Im Sinne des sportlichen Wettbewerbs und des Fair Play war es bei gleich sechs deutschen Clubs im UEFA-Pokal daher dringend notwendig, dass wir bei den neuen Ansetzungen der Bundesliga-Spieltage 5 bis 8 auf ein drittes Sonntagsspiel zurückgreifen konnten", wurde Holger Hieronymus, DFL-Geschäftsführer Spielbetrieb, in einer Presseerklärung der DFL zitiert.

Hertha und Schalke verlegen UEFA-Cup-Spiele

Die Bundesligisten Hertha BSC Berlin und Schalke 04 hatten ihre Hinspiele der ersten Runde mit Zustimmung des Gegners bereits auf Dienstag, den 16. September, verlegt. In der anschließenden Gruppenphase ist der Dienstag für diese Partien im Terminplan der Europäischen Fußball-Union (UEFA) nicht vorgesehen. Darauf wies die DFL hin.

"Trotz der hohen Anzahl deutscher Teilnehmer konnten wir für den 5. Spieltag, also nach den Hinspielen im UEFA-Pokal, ausschließen, dass ein Klub innerhalb von 48 Stunden gleich zwei Pflichtspiele absolvieren muss", meinte Hieronymus. In der vergangenen Saison hatte unterschiedliche Klubs mehrfach weniger als 48 Stunden nach ihren Auftritten im UEFA-Cup in der Bundesliga wieder antreten müssen. Dies hatte zu heftiger Kritik am Bundesliga-Spielplan der DFL durch Vereinsvertreter geführt.