2008.09.07 Neuss : Paraguay punktet in Argentinien

Paraguay hat die Tabellenführung in der WM-Qualifikation in Südamerika durch ein 1:1 (1:0) in Argentinien behauptet. Kolumbien kassiert gegen Uruguay die erste Niederlage.

dkl
Argentiniens Gabriel Heinze (m.) unterlief ein Eigentor

Paraguay hat auch den zweimaligen Weltmeister Argentinien überrascht und die Tabellenführung in der WM-Qualifikation in Südamerika behauptet. Das Team mit den Bundesliga-Profis Jonathan Santana (VfL Wolfsburg) und Nelson Valdez (Borussia Dortmund) erreichte ein 1:1 (1:0) in Buenos Aires. Mit 14 Punkten liegt Paraguay nach sieben Spieltagen weiter drei Zähler vor Argentinien.

Gabriel Heinze hatte den Außenseiter mit einem Eigentor in er 13. Minute in Führung gebracht. Danach verlor der Weltmeister von 1978 und 1986 auch noch Stürmerstar Carlos Tevez mit einer Gelb-Roten Karte (36.). Den Ausgleich für die Argentinier, bei denen der Münchner Martin Demichelis 90 Minuten durchspielte, erzielte der eingewechselte Olympiasieger Sergio Agüero (61.).

Auf Platz drei befindet sich momentan Uruguay, das Kolumbien mit einem 1:0 (1:0) die erste Niederlage zufügte. Auch Ecuador (3:1 gegen Bolivien) und Peru (1:0 gegen Venezuela) feierten Siege.

Uruguays Eguren erzielt Tor des Abends

Uruguays Sebastian Eguren entriss den Kolumbianern mit seinem Tor in der 15. Minute in Bogota die weiße Weste. In Lima erzielte Piero Alva sechs Minuten vor der Pause das Tor des Abends für das zuvor sieglose Peru gegen Venezuela.

In Quito schwächte sich Bolivien durch die Gelb-Rote Karte für Gomez (18.) schon frühzeitig. Caicedo (21.) nutzte die numerische Überlegenheit zur Führung für Ecuador, die Joaquin Botero aber in der 40. Minute ausglich. Nach dem Wechsel schossen Edison Mendes (49.) per Elfmeter und Cristian Benitez (72.) den zweiten Sieg des WM-Teilnehmers von 2002 und 2006 heraus.