2008.09.12 Neuss : Franzosen letzte Hürde auf dem Weg zur EM

Frankreich heißt der Gegner der deutschen U21-Nationalmannschaft in den Play-offs für die EM 2009 in Schweden. Das Hinspiel findet am 10. Oktober in Magdeburg statt.

jsor2
Schweres Los für die U21 von Trainer Dieter Eilts

Die deutsche U 21-Nationalmannschaft trifft in den Play-offs zur EM-Endrunde 2009 in Schweden auf Frankreich und hat im Hinspiel, das am 10. Oktober in Magdeburg ausgetragen wird (19 Uhr, live im DSF), zunächst Heimrecht. Das ergab die Auslosung der insgesamt sieben Begegnungen durch den schwedischen Nationalspieler Henrik Larsson in Malmö. Das Rückspiel wird am 14. oder 15. Oktober im französischen Metz stattfinden.

"Deutschland gegen Frankreich ist natürlich die absolute Spitzenpaarung, das interessanteste Duell. Zwei große Fußball-Nationen treffen aufeinander, die eigentlich beide zur Endrunde dazu gehören. Im vergangenen Jahr beim Turnier in Toulon haben wir 1:4 gegen den Gastgeber verloren und daher keine guten Erinnerungen. Aber wir werden uns gut auf die Play-offs vorbereiten und werden alles dafür tun, an der Endrunde teilzunehmen", kommentierte DFB-Trainer Dieter Eilts das Los.

Die weiteren Play-off-Paarungen lauten Dänemark gegen Serbien, Türkei gegen Weißrussland, Österreich gegen Finnland, Wales gegen England, Italien gegen Israel und Schweiz gegen Spanien. Die Sieger der sieben Duelle bestreiten dann, zusammen mit Gastgeber Schweden, vom 15. bis zum 29. Juni 2009 die EM-Endrunde.