2008.09.13 Neuss : Mattuschka lässt Union im Ost-Duell jubeln

Torsten Mattuschka hat das Ost-Duell in der 3. Liga zwischen Dynamo Dresden und Union Berlin kurz vor Schluss zugunsten der "Eisernen" entschieden. Union springt auf Platz drei.

pst1
Union Berlin setzt sich in der Spitzengruppe fest

Union Berlin hat sich in der Spitzengruppe der 3. Liga festgesetzt. Die Berliner gewannen das Ost-Duell bei Dynamo Dresden 1:0 (0:0) und haben nun elf Punkte auf dem Konto. Das entscheidende Tor erzielte Thorsten Mattuschka in der 88. Minute. Dresden bleibt nach der zweiten Heimniederlage mit sieben Zählern im Tabellenmittelfeld.

Das Spiel begann aufgrund des großen Zuschauer-Andrangs mit einiger Verspätung. Vor 11.590 Besuchern im Rudolf-Harbig-Stadion übernahmen die Hausherren zunächst das Kommando. Die größte Chance für Dresden vergab Thomas Bröker, der einen Kopfball neben das Tor setzte (12.).

Union kam mit mehr Elan aus der Kabine. Erst traf Biran traf kurzer Distanz nur die Latte (49.), in der 57. Minute vergab Nico Patschinski die große Chance zur Führung. Kurz darauf sah Dresdens Lars Jungnickel wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot (61.). Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, den Mattuschka kurz vor dem Ende entschied.