2008.09.14 Neuss : Drittligist Jena feuert Trainer Bürger

Drittligist Carl Zeiss Jena hat nach der desolaten 0:6-Pleite gegen VfB Stuttgart II Coach Henning Bürger gefeuert. Ein Nachfolger für den 38-Jährigen steht noch nicht fest.

str
Jena feuert Trainer Henning Bürger

Drittligist FC Carl Zeiss Jena hat nach der desolaten 0:6 (0:3)-Heimpleite gegen die zweite Mannschaft des VfB Stuttgart erwartungsgemäß Trainer Henning Bürger beurlaubt. Den Beschluss des Präsidiums verkündete Geschäftsführer Andreas Wiese nach telefonischer Rücksprache mit Vereinspräsident Peter Schreiber, der zur Zeit im Sardinien-Urlaub ist.

Beim Zweitliga-Absteiger wurden damit die Konsequenzen aus dem katastrophalen Saisonstart gezogen. Der selbst ernannte Aufstiegsfavorit dümpelt mit nur fünf Punkten in der Abstiegszone der Tabelle. Mit Bürger, der die Thüringer erst am 22. Dezember 2007 übernommen hatte, muss auch dessen Co-Trainer Thomas Matheja seinen Stuhl räumen.

Ein Nachfolger für den 38 Jahre alten Bürger, der zur Zeit in Köln in den Prüfungen für seinen Trainerschein steckt, steht noch nicht fest.