2008.09.20 Neuss : Liverpool enttäuscht, Arsenal zieht vorbei

Durch ein schwaches 0:0 gegen Stoke City hat der FC Liverpool in der Premier League an Boden verloren. Arsenal zog durch ein 3:1 bei den Bolton Wanderers vorbei.

pst1
Ryan Babel (l.) und Steven Gerrard müssen Arsenal vorbei lassen

Der FC Arsenal hat sich zumindest für 24 Stunden an die Spitze der Premier League geschossen. Die "Gunners" von Teammanager Arsene Wenger gewannen 3:1 bei den Bolton Wanderers und schoben sich am fünften Spieltag mit zwölf Punkten auf Platz eins der englischen Meisterschaft.

Vizemeister FC Chelsea (10 Zähler), Klub von DFB-Kapitän Michael Ballack, kann allerdings am Sonntag wieder Spitzenreiter werden, sollte im Schlagerspiel gegen Titelverteidiger und Champions-League-Sieger Manchester United (15.00 Uhr MESZ/live bei Premiere) ein Sieg gelingen. Es ist die Neuauflage des Endspiels in der "Königsklasse" der vergangenen Saison, als "ManU" im Elfmeterschießen siegte.

Bolton führte am Samstag durch Kevin Davies (14.) 1:0 gegen die "Kanoniere" aus London. Doch mit einem Doppelschlag durch den Ivorer Emmanuel Eboue (26.) und den Dänen Nicklas Bendtner (27.) wurden die Weichen von Arsenal auf Sieg gestellt.

Zuvor hatten der Togolese Emmanuel Adebayor (22.) und der Kameruner Alexandre Song-Billong (24.) jeweils nur den Pfosten getroffen. Der Brasilianer Denilson beseitigte mit dem 3:1 (87.) letzte Zweifel am Dreier von Arsenal. Auf Seiten von Bolton wurde der Ex-Dortmunder Ebi Smolarek schon in der 56. Minute ausgewechselt.

Englands Rekordmeister FC Liverpool kam unterdessen gegen den Tabellendrittletzten Stoke City nur zu einem 0:0 und ließ zwei wichtige Zähler liegen. Die "Reds" weisen auf Position zwei nun elf Zähler auf.

West Ham United gab Newcastle United mit 3:1 das Nachsehen. Der Italiener David Di Michele (8./37.) und Matthew Etherington (53.) schossen die Treffer für die Gastgeber, die ihrem neuen Teammanager Gianfranco Zola einen Einstand nach Maß bescherten. Dem englischen Nationalstürmer Michael Owen (67.) gelang nur das Ehrentor. Die "Hammers" haben nun schon neun Zähler auf dem Konto.

Der ehemalige deutsche Nationalspieler Robert Huth hat derweil mit dem FC Middlesbrough 0:2 beim FC Sunderland verloren. Der in der 45. Minute eingewechselte Michael Chopra (81./90.) erzielte beide Treffer für die Gastgeber. Die Blackburn Rovers siegten 1:0 gegen den FC Fulham. Matt Derbyshire erzielte in der 84. Minute das Tor des Tages, wobei der Ex-Bayern-Stürmer Roque Santa Cruz die Vorarbeit leistete.